BreiteSeites Blog

home impressum

Treiberdownload von Averatec kostenpflichtig

18 Mar 2009

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

heute wollte ich auf einen Laptop (zum Glück nicht meiner) Windows XP (neu)installieren. Also altes Betriebssystem herunter, neues drauf. Super... nun nur noch Treiber installieren...

Also die Averatec Homepage fix mithilfe von Google gefunden. Auch direkt die Treiberdownloads gefunden.  Doch dann traute ich meinen Augen nicht mehr.

Averatec verlangt nun anscheinend für das Herunterladen ihrer Treiber, für ein uraltes Notebook von denen, welches keine 100€ mehr Wert ist, Geld. Nicht viel, dennoch ist das ziemlich dreist in meinen Augen.

Ich steh nun ohne komplett funktionsfähiges Gerät da. 3 Euro möchte man dort für das normale Treiberpaket mit allen Treibern. Würd ich zusätzlich noch das neuste BIOS downloaden wollen, müsste ich weitere 3 Euro (per PayPal) überweisen. Die Service-Anleitung kostet dann auch gleich mal 10€ und wenn man eine Recovery-CD für das Gerät möchte, muss man 4 Parts für jeweils 5 Euro (insg. 20 Euro) downloaden.

Ich finde, dass ist eine riesige Dreistigkeit, so etwas macht fast kein anderer Hersteller. Nicht das ich vorher Averatec empfohlen hätte, aber aufgrund dieses Faktes werd ich jedem zukünftigen Notebookkäufer, der mit einem Notebook der Firma Averatec liebäugelt, von dieser Firma abraten.