BreiteSeites Blog

home impressum

Adobe Flash ohne Administratorrechte updaten (Firefox)

12 Feb 2011

Die größten Bedenken bezgl. der Sicherheit des Firefox-Browsers habe ich persönlich ja nicht wegen Firefox selbst, sondern wegen dem Flash-Plugin von Adobe. Da gab's ja schon des öfteren die ein oder andere Meldung bezgl. Sicherheitslücken.

Daher rät so ziemlich jeder IT-Administrator dazu, die Software auf dem Rechner immer aktuell zu halten. Gleichzeit verbieten viele Admins Installation oder Updates von Software auf dem Rechner (daher greifen immer mehr zu sog. PortableApps, welche sich auch ohne Administratorrechte in einen Ordner installieren lassen).

Mozilla Firefox reagiert schon vorbildlich, und hält im Falle einer verwundbaren Flash-Plugin-Version mit einer großen, roten Seite dazu an, das Plugin zu aktualisieren.

Tamil hat im Opera-Blog eine sehr schöne Anleitung geschrieben, wie man an die aktuelle DLL vom Flash-Player gelangen kann.

Danach muss man die DLL nur noch in Firefox' Plugin-Verzeichnis verschieben. Dieser ist <Pfad zu Firefox>/plugins. Falls schon eine Version vorhanden ist, kann diese überschrieben werden. Funktioniert auch wunderbar mit der PortableApps-Version des Firefox. Dort ist der Pfad dann <Pfad zur PortableApps-Installation>/app/plugins

Wer Administratorrechte besitzt, kann die DLL auch direkt in C:\Windows\System32\Macromed\Flash überschreiben.